Hamburg

Langenstücken 34
22393 Hamburg
T 040-63 64 69 0
F 040-63 64 69 70
E-Mail schreiben

Potsdam

Hebbelstraße 36
14469 Potsdam
T 0331-231847-0
F 0331–231847-19
E-Mail schreiben

Lübeck

Katharinenstr. 31
23554 Lübeck
T 04 51-16 08 10 90
F 04 51-47 07 234
E-Mail schreiben

Magdeburg

Haeckelstr. 10
39104 Magdeburg
T 0391-535 89 0
F 0391-535 89 19
E-Mail schreiben

Neubrandenburg

Gerstenstr. 9
17034 NB
T 0395-430 25 0 
F 0395-422 60 10
E-Mail schreiben

Greifswald

Bleichstr. 15
17489 Greifswald
T 03834-88 38 0
F  03834-88 38 29
E-Mail schreiben

Kiel

Sophienblatt 92-94
24114 Kiel
T 04 31-800 66 68
F 04 31-800 67 28
E-Mail schreiben

Pressespiegel

zu von uns verwalteten Insolvenzverfahren (Auszug)

Wie die Pleitewelle Herrn Mohr erreichte ...

Wie die Pleitewelle Herrn Mohr erreichte
Seit 70 Jahren gibt es das Kaufhaus Mohr in Ratzeburg.
Jetzt hat es Insolvenz angemeldet…
„Um das Unternehmen zu retten, müssen wir weitere Shop-Betreiber finden“, sagt der Insolvenzverwalter Torben Herbold. Gerade die wenigen renditeträchtigen Produktgruppen wie Geschirr oder Elektrogeräte sollen von externen Partnern weitergeführt werden: ein Trend, der in der gesamten Branche vorherrscht… Die Arbeitsplätze der 150 Mitarbeiter will der Insolvenzverwalter erhalten. Aber so oder so weiß Herbold: „Die Kosten müssen runter.“ (Handelsblatt)

Umsätze im Kaufhaus Mohr besser als erwartet ...

Umsätze im Kaufhaus Mohr besser als erwartet
Insolvenzverwalter zieht positive Bilanz
Schwarzenbek. Gute Nachricht aus dem Kaufhaus Mohr: Die Geschäfte laufen besser als erwartet. „Die Umsätze liegen teilweise sogar ein paar Prozente über den Prognosen“, zieht Insolvenzverwalter Torben Ottmar Herbold, der die Kaufhäuser seit mehr als einem Jahr führt, Bilanz. Inzwischen hat Herbold begonnen, Konzepte und Sortimente unter die Lupe zu nehmen und umzugestalten. … Bis das Kaufhaus-Unternehmen verkauft werden kann, sei es jedoch noch ein weiter Weg. Herbold: „Da muss sich die gesamtwirtschaftliche Lage ändern.“ (Lauenburgische Landeszeitung)

Europaweite Investorensuche ...

Europaweite Investorensuche
Der Insolvenzverwalter der Fürstenberger Fleischwaren GmbH will europaweit nach Investoren suchen. Entsprechende Unterlagen … würden derzeit erarbeitet, so Torben Herbold, der mit der Eröffnung des Verfahrens seit 1. Januar Insolvenzverwalter … ist. … Der Insolvenzverwalter bekräftigte, dass man genau prüfe, ob sich bei der vom ehemaligen Eigentümer … noch vor der Insolvenz veranlassten Ausgliederung der … Filialen um Konkursverschleppung … handele.“ (Märkische Oder Zeitung)

Alles in Wurst: 140 Jobs gerettet ...

Alles in Wurst: 140 Jobs gerettet
„Privatisierung gelungen! Wie die Jobs dieser zwei Arbeitnehmerinnen (Foto) sind 140 weitere gerettet. Diese gute Nachricht kommt diesmal aus Meißen… Das Unternehmen befand sich in Liquidation.“ (Bild Zeitungen, Dresden)

„Tafelwerk” hofft, denn die Umsätze stimmen ...

„Tafelwerk“ hofft, denn die Umsätze stimmen
Erbstorf/Lüneburg: Das „Tafelwerk“, der gläserne Gastronomie-Tempel in Erbstorf steckt in finanziellen Turbulenzen…, die Hamburger Diplom-Kauffrau Svenja Herbold ist vom Amtsgericht Lüneburg zur … Insolvenzverwalterin bestellt. Svenja Herbold unterstreicht: „Der Betrieb läuft weiter“. Dafür sprächen die ihr vorliegenden Umsatzzahlen und das … inzwischen umgesetzte Kostensenkungsprogramm im „Tafelwerk“, erklärt die Insolvenzverwalterin. Die Gehaltszahlungen…, zu denen auch… 40 festangestellte Kräfte gehören, seien gesichert.  … (Lüneburger Landeszeitung)

Insolvenzverfahren gegen GSC wird eröffnet ...

Insolvenzverfahren gegen GSC wird eröffnet
Gute Nachrichten in schweren Zeiten für den Greifswalder SC. Wie gestern bekannt wurde, wird das Insolvenzverfahren gegen den Verein voraussichtlich morgen … eröffnet. Damit wäre gesichert, dass die erste Fußballmannschaft des Klubs im nächsten Spieljahr in der Verbandsliga… antreten darf. … Ende der letzten Woche wurde der Greifswalder Rechtsanwalt Stefan Schuppa als Gutachter vom Amtsgericht Stralsund eingesetzt. Er soll die Lage analysieren… (Ostsee Zeitung)

Insolvenzverwalter will Klavierfabrik verpachten ...

Insolvenzverwalter will Klavierfabrik verpachten
Kauf der Firma scheiterte bislang an Kosten
Ducherow. … Dabei zeichnet sich offenbar ein Konflikt zwischen potenziellem Käufer und Insolvenzverwalter Stefan Schuppa ab. Während Schuppa die Firma inklusive Grundstücken und Maschinen verpachten möchte, sei der potenzielle Investor nur an einem Kaufvertrag interessiert, erklärte Schuppa. Allerdings könne der Flügelhersteller das Geld dafür nicht aufbringen. … Er habe deshalb angeboten, „die Firma wie sie steht und liegt auf der Stelle wegzupachten“. … Diese „Zwischenlösung“ böte den Vorteil, dass ohne großes Startkapital mit der Produktion begonnen werden könnte. … (Nordkurier)

Die große Dürre ...

Die große Dürre
Allen Dementis der Banken zum Trotz:
Ihre Bereitschaft, Mittelständlern noch Kredite zu geben, hat stark abgenommen.
„Viele Unternehmen haben unheimlich investiert und sitzen jetzt auf riesigen Finanzierungskosten, weiß der Hamburger Insolvenzverwalter Torben Herbold. In der Folge hagelt es Insolvenzen.“ (Handelsblatt)

Polizisten sichern Möbelhaus ...

Polizisten sichern Möbelhaus
Räume der Möbelwelt Ihlefeld vom Sequester geschlossen
„Das sind wirklich abenteuerliche Zustände“, schüttelte Torben Herbold den Kopf. Der Magdeburger Jurist ist am Dienstag vom Amtsgericht Neuruppin als Sequester für das Neuruppiner Möbelunternehmen bestellt worden. Er ließ am Vormittag die Geschäftsräume in Werder schließen. Vorrangiges Ziel des Magdeburger Anwalts: „Wir müssen die Vermögenswerte des Unternehmens sichern!“
(Märkische Allgemeine Zeitung)

„Deutsches Haus“ wieder geöffnet ...

„Deutsches Haus“ wieder geöffnet
Hotelbetreiber sucht Arbeitskräfte
„… Als Insolvenzverwalter wurde durch das Gericht die Magdeburger Kanzlei Herbold & Partner bestellt, deren Chef sich seitdem persönlich darum kümmert, für das Hotel einen neuen Betreiber oder Eigentümer zu finden…“ (Märkische Allgemeine Zeitung)

Ulma seit heute in neuer Hand ...

Ulma seit heute in neuer Hand
Belegschaft begrüßt Verkauf an Me-Le-Gruppe
„Dass die eindeutige Haltung der Belegschaft eine nicht unwesentliche Rolle gespielt hat, bestätigte Sequestor Torben Herbold, der am 1. Dezember vergangenen Jahres die Zügel bei der Ulma in die Hand nahm und dabei ein Unternehmen vorfand, das „durchaus Substanz hat.“ (Ostsee-Zeitung)

Gnadenloser Streit um die Ernte ...

Gnadenloser Streit um die Ernte
In Brädikow prozessieren Insolvenzverwalter
und holländische Bauern

„… der Hamburger Insolvenzverwalter Torben Herbold wurde eingesetzt, die Abwicklung des Betriebes vorzunehmen. In die Schieflage war das Unternehmen gekommen, nachdem die Vorgesellschafter 7500 Kühe mit falschen Papieren importiert hatten, Hauptzollamt und Steuerfahndung schließlich insgesamt Forderungen über 14 Millionen Mark erhoben. … Herbold hat am vergangenen Donnerstag beim OLG in Brandenburg/Havel eine Einstweilige Verfügung erwirkt - … Holländer dürfen nicht ernten, bis geklärt ist, wem die Erträge zustehen. Polizisten sorgen dafür, dass sie nicht auf die Felder kommen.“ (Märkische Allgemeine Zeitung)

Show PlusBox